,

Startup Spritzer #31: Die Pitches

Sommer Sonne Startup Spritzer! Für unsere Juli-Ausgabe bei heißen Temperaturen haben wir Startups mit noch heißeren Geschäftsideen eingeladen. Zu Gast diesen Monat: VRESH mit ihrer Success Story und mySOOFA.

Success Story

VRESH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VRESH spezialisiert sich auf den Verkauf von Boardsport-Artikeln. Die Mission: alle Artikel stammen zu 100% aus fairen Produktionen in Europa. Den beiden Geschäftsführern Kevin und Klaus ist es wichtig, hochwertigste Produkte zu fairen Preisen anzubieten. Ihre Händler kennen sie alle persönlich.

Angefangen hat alles, als Klaus noch ein Teenager war und erste Verkaufserfahrungen im Skateshop seines Bruders sammelte. Heute, nach einigen Hürden und Veränderungen, ist VRESH die erste Marke im Boardsport wenn es um faire Produkte geht. 2016 wurde die VRESH GmbH gegründet.

Bei der VRESH-Philosophie dreht sich alles um faire Löhne, direkte Belieferung und höchste Qualität zu einem guten Preis. Langlebigkeit und nachhaltige Herstellung unterstützen die Umwelt. Ihr Rezept zum Erfolg: „Nicht nur wir sollen von unseren Produkten profitieren, sondern alle Beteiligten!“

erreichbar unter: www.vresh-clothing.com

 

Startups

mySOOFA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die mySOOFA GmbH bietet Produkte rund um das Thema Datenschutz und Datenverschlüsselung an, wie High-End Onlinedienstleistungen, Domain Service/Hosting und App-Entwicklungen. mySOOFA steht für SOziales Online FAsten und bietet Innovationen, um den Usern weniger Cyber Stress und mehr Sicherheit zu bieten. Beispielsweise entwickelte mySOOFA die App mySOOFA KIDS. Mit dieser App können Eltern mit Ihren Kindern gemeinsam die Online-Zeit festlegen, um so den gefahren des Internets vorzubeugen. Die Mission der Co-Founder David, Sabine und Günter: Glücklich – Erholsam – Sicher – Ablenkungsfrei

erreichbar unter: www.mysoofa.com

Grazer Startup Barometer 2017 – Große Umfrage zur Grazer Startup-Szene!

Deine wichtige Stimme für die Grazer Startup-Szene: In einer Kooperation aus dem Zentrum für Entrepreneurship an der Karl-Franzens-Universität Graz, dem IdeenTriebwerk Graz und Up to Eleven untersuchen wir seit 2014 das Stimmungsbild der regionalen Startup-Szene. Unbedingt reinklicken – jede ausgefüllte Umfrage hilft! ‪#‎fürdiegrazerszene‬

Zur Umfrage: bit.ly/startupbarometer2017

,

Startup Spritzer #30: Die Pitches

Reif für die Insel – die bereits 30. Ausgabe (!) des Startup Spritzers hätten wir mit euch auf keiner cooleren Location als der Murinsel feiern können. Unsere Gäste: Codeflügel, Botenzial, LookaroundwhatIfound und connect/e.com.

Success Story

Codeflügel

 

 

 

 

 

 

 

 

Codeflügel wurde vor 6 Jahren von Claus und Stefan gegründet. Die Idee: der Realität Flügel verleihen. Codeflügel fokussiert sich auf Virtual und Augmented Reality und hat in diesem Bereich bereits zahlreiche Projekte mit Unternehmen auf nationaler und internationaler Ebene erfolgreich durchgeführt. Anhand ihrer Erfahrungen empfehlen sie, Feedback einzuholen und die objektive Sichtweise von außenstehenden Coaches und Mentoren zu nutzen, um Problemen frühzeitig entgegenwirken zu können. Ihr Tipp für junge Unternehmer und Unternehmerinnen: „Den Fokus nur auf eine Richtung legen und nicht auf 1000 verschiedene Technologien – man muss nicht auf alles aufspringen.“

erreichbar unter: www.codefluegel.com

 

Botential

 

 

 

 

 

 

 

 

Chatbots, auch Bots genannt, sind Dialogsysteme mit vielseitiger Anwendung. Vergleichbar mit einem persönlichen Assistenten antwortet der Bot auf Fragen und entwickelt sich stets weiter. Damit können Benutzer spezifisch erreicht und eine neue Welt der User Experience geschaffen werden. Botential analysiert Anwendungen und beratet sowie entwickelt basierend darauf einen Chatbot für alle Bedürfnisse.

erreichbar unter: www.botential.at

 

LookaroundwhatIfound

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Ahnung, was du heute essen oder unternehmen sollst? Du brauchst eine Pause von den immer gleichen Shops und hast Lust etwas Neues zu entdecken? Und das alles auch noch in deiner Nähe? Dann bist du bei der App LAWIF (LookaroundwhatIfound) genau richtig. LAWIF zeigt dir Produkte, Restaurants, Lokale und Bars in deiner Nähe. Teile was dir richtig gut gefällt oder lasse dich von anderen inspirieren. Online gesehen – offline gemacht.

erreichbar unter: www.lookaroundwhatifound.com

 

Connect

 

 

 

 

 

 

 

 

Das weltweit erste Social Network in Virtual Reality mit Multi-Messenger – intuitiv, individualisierbar, geräteunabhängig und datensicher. Die App Connect ist dein virtuelles Zuhause. Neben dem Chat und Games lässt sich mit Connect außerdem Zeitung lesen, videotelefonieren, fernsehen und virtuelle Haustiere pflegen. Der große Vorteil: vernetzt du connect mit anderen Plattformen oder deinem Telefonbuch, können alle Kontakte und Freunde direkt mitgenommen werden.

erreichbar unter: www.4connect-e.com

,

Startup Spritzer #29: Die Pitches

Zur 29. Ausgabe des Startup-Spritzers durften wir wieder interessante Pitches und eine spannende Success Story im Spacelend begrüßen. Mit dabei waren diesmal die Startups Hadiapp, Cards und liimtec mit ihrem Produkt PocketDefi.

Weiterlesen

,

Startup Day HTBLA Kaindorf powered by ITG

Was für ein ereignisreicher Tag! Wir (Xiaoao und Denise) waren mit der 4. Klasse des Informatikzweigs der HTBLA Kaindorf einen ganzen Tag unterwegs, um die Grazer Startup-Szene zu erkunden. „Das war eine geballte Ladung an Wissen und Praxisinput, die wir an diesem Tag erfahren und kennenlernen durften!“, sagte ein Schüler. Welche Stationen sie genau durchliefen, erfahrt ihr hier 🙂

Weiterlesen

,

Startup Spritzer #28: Die Pitches

Zurück von der Osternestsuche haben wir für die 28. Ausgabe des Spritzers wieder eine spannende Success Story sowie innovative Startups gesucht und natürlich auch gefunden. Die schlaue Box, MOYA MEDIA und EXCHIMP stellten sich dem 4-Minuten-Pitch und Kristina Forstlechner machte uns mit ihrer Story „ein Angebot das wir nicht ausschlagen konnten.“

Weiterlesen

,

Startup Spritzer #27: Die Pitches

Für die 27. Ausgabe stand für die Startup-Fans von Graz eine besondere Challenge an. Im Europasaal der Wirtschaftskammer Steiermark trafen Startup-Spezialisten aus Österreich auf Spezialisten aus den USA! Zusätzlich gab es mit Swell diesmal einen spannenden Vortrag von einem Startup, das auf beiden Märkten tätig ist.

Weiterlesen

,

Startup-Interview mit: Hanfgarten

Im Rahmen unserer Eventreihe Startup Spritzer haben jeden Monat mehrere Startups die Möglichkeit, sich der Grazer Startup-Community zu präsentieren. Unter den wundervollen Startups wählen wir  jeden Monat eines aus, das sich der Community in Form eines Interviews näher vorstellen darf. Diesmal stellen wir euch Hanfgarten vor – diese vertreiben legale Produkte auf Hanfbasis.
Weiterlesen

,

Startup Spritzer #26: Die Pitches

Die 26. Ausgabe des Startup Spritzers füllte wieder die Hallen des Spacelend mit Startup-Begeisterten. Die Teilnehmer konnten sich auf einen super spannenden Vortrag des Reisdrink Herstellers Libuni freuen – mit anschließender Verköstigung! Im Anschluss an die Pitches gab es wie immer spritzige Drinks und jede Menge Networking.

Weiterlesen

,

Unsere Coworking Tour #8 im C42/42 GRAMM

Die achte Auflage unserer Coworking Tour in Kooperation mit dem INNOLAB führte uns zum C42, dem Coworking Space der Agentur 42 GRAMM. Der Abend stand unter dem Motto „Corporate Design in der digitalen Welt“. Im Zuge dessen erhielten wir exklusive Infos zum C42 und den dortigen Coworkern, sowie Tipps zu den Themen Corporate Design, Suchmaschinenoptimierung und Storytelling von Daniel Lampl, Gründer der Agentur, Franz Steinbauer und Michael Egger.

Seit 2 Jahren wird im C42 auf einer Fläche von 180 m² mit bestem Blick auf den Grazer Hauptplatz gemeinschaftlich gearbeitet. Dort teilen sich Unternehmen aus den Branchen Design, Branding, Architektur und Suchmaschinenoptimierung die Küche, Besprechungs- und Präsentationsräume sowie die technische Infrastruktur.

Das C42 verfolgt die Vision, Firmen zu vernetzen und unterschiedliche Sichtweisen zu guten Ideen zusammenzufügen. Um Teil des Coworking-Teams zu werden, ist die richtige Chemie auf persönlicher Ebene entscheidend, denn Harmonie, Menschlichkeit und Kreativität werden im C42 großgeschrieben.

Der Coworking Space ist jedoch nicht nur ein Ort des kreativen Arbeitens, sondern auch der kreativen Events. Vergangenes Jahr wurde beispielsweise eine Vernissage veranstaltet, bei der Künstler die Gelegenheit hatten, ihre Werke zu präsentieren – mit großem Erfolg: Über 100 Personen besuchten die Ausstellung im C42.

Ein zentraler, offener und schön gestalteter Ort des gemeinsamen Schaffens – kurz gesagt das C42.

Informationen erhältlich: www.42gramm.com