Das Herz des Vereins: Marlene

An dieser Stelle möchten wir uns einmal vorstellen. Was treibt uns an? Was motiviert uns? In einer kurzen mehrteiligen Serie wollen wir euch sagen, warum wir machen, was wir machen.

Es geht weiter mit Schatzhüterin Marlene 🙂

image

Marlene ist – genauso wie Werner – von Anfang an dabei im Verein. Zweieinhalb Jahre lang war sie Stellvertrende Präsidentin und wechselte im Dezember 2014 zu den Finanzen als Kassierin. Also schon seit Anbeginn ganz mit Herz und Seele eine Triebwerklerin.

Sie studiert Betriebswirtschaftslehre im Masterstudium und weil Studieren allein ja zu fad ist, steckt sie ihre Energie gleich in zwei ehrenamtliche Vereine: AFS (Austauschprogramme für interkulturelles Lernen) und das IdeenTriebwerk Graz. In ihrer Freizeit schaut sie gerne Game of Thrones, liest viel, segelt in Kroatien, reist nach Südamerika und trifft sich gerne mit Freunden.

image

Was ist ihr Antrieb? “Durch meine Tätigkeit beim ITG lerne ich stetig kreative Gründerinnen und Gründer kennen, die mich inspirieren und begeistern. Daher
liegt es mir am Herzen, die Grazer Startup-Szene zu unterstützen.”

“Einer der Beweggründe den Verein zu gründen lag darin, dass ich früher ein ganz falsches Bild von Gründern hatte. Ich hatte mir verbissene alte Business-Herren im Anzug vorgestellt. Bei der ersten Startup-Veranstaltung, die wir organisierten, merkte ich dann, dass ich mit meinem Vorurteil komplett daneben lag und dachte mir, dass ich an diesem Image etwas ändern möchte. Das IdeenTriebwerk Graz soll jungen Leuten und Studierenden zeigen, dass Gründen eine tolle Option sein kann und somit Awareness für das Thema schaffen.”

“Eines der wichtigsten Güter im Startup-Bereich ist das Netzwerk. Das IdeenTriebwerk lädt zu den verschiedenen Veranstaltungen Netzwerkpartner (die sog. „Big Player”) der Startup-Szene ein. Die Gründer können dort gemütlich bei einem Bier ihre Idee erzählen und mit den Beratern und Investoren ins Gespräch kommen.“